Zuständigkeit und Erreichbarkeit

Die Fachstelle Suchtvorbeugung hat eine regionale Zuständigkeit für allgemeine Präventionsaufgaben in Rheine, Neuenkirchen und Wettringen.

Zudem sind wir für spezielle Aufgaben kreisweit zuständig. Die betrifft Fortbildungen(Move), Kurse (FreD, HaLT) und Jugendschutzaktivitäten (Tanzen ist schöner als torkeln)

Wen möchten wir mit unseren Angeboten erreichen? (Zielgruppen)

Wir haben Angebote für alle Teile der Bevölkerung, ohne dass eine bestimmte Gefährdungs- oder Risikosituation besteht

-> universelle Prävention.

 

Ebenso haben wir Angebote für diejenigen, bei denen das Risiko einer Abhängigkeit erhöht ist (z. B.: Kinder/ Jugendliche aus suchtbelasteten Familien)

-> selektive Prävention.


Weitere Zielgruppe sind riskant konsumierende Jugendliche und Erwachsene  oder Personen, die anderweitig Gefahr laufen abhängig zu werden.

-> indizierte Prävention


Zu unseren Aufgaben gehört ebenso die Schaffung von Strukturen zur Minimierung von Gesundheitsrisiken (z. B.: Vernetzung aller Beteiligten, Einhaltung des Jugendschutzes etc.)

-> strukturelle Prävention/ Verhältnisprävention.

 

Erreichen können Sie uns während der allgemeinen Öffnungszeiten der Beratungsstelle, sowie per Mail: praevention@drogenberatung-rheine.de