Aktuelles

Lesung von Jugendrichter Müller und anschließende Podiumsdiskussion

Der Verein Hanffreunde Münster e.V. in Koooperation mit Bürger für Rheine organisierten am 22.04.2018 eine Lesung des bekannten Jugendrichters Andreas Müller im Kinocenter in Rheine.

Müller, ein bekennender Vertreter der Legalisierung von Cannabis lass aus seim Buch "Kiffen und Kriminalität". Im Anschluss diskutierten Verteter der Politik und der Drogenberatung aus Rheine über das Thema und hatten die Möglichkeit ihre Haltung zu Cannabis und der derzeitigen Gesetzteslage kunzutun.

Es herschte überwiegend Einmütigkeit von allen Vetretern, dass die derzeitig gesetzliche gesetzliche Regelung dringend einer Änderung bedarf.

www.facebook.com/events/355822988244118/

__________________________________________________________________________________________

Deutsch - Niederländischer Austausch über Drogenhilfe

Die Mitarbeiter der Drogenberatung in Rheine informierten sich jetzt über Formen der Drogenhilfie in den Niederlanden. Im Rahmen eines Besuchs in Enschede informierten sich die Mitarbeiter über eine niedrigschweliige Wohnhilfeeinrichtung der ortsansässigen  Drogenhilfe. Dort standen Mitarbeiter und Bewohner für Gespräche und zum Austausch bereit. Der Verein "Tactus" bietet seit vielen Jahren verschiedene Hilfen für Sucht- und Drogenabhängie Menschen in der Region Enschede und Umgebung an. Von Interesse für die Drobs in Rheine war vor allem das Konzept einer Wohneinrichtung, wo der Konsum von Drogen oder Alkohl bei nicht abstinenzfähigen Menschen möglich ist.
Es war ein sehr fruchtbarer Austausch, bei dem einige neue Ideen mitgenommen werden konnten. Auch die Kollegen aus Enschede waren vom Austausch angetan und bekundeten Interesse ihrerseits, bald die Beratungsstelle der Aktion Selbsthilfe e.V. einmal besuchen zu wollen.

 _______________________________________________________________________________________________________

 

Elefant e.V., Förderverein der Loge in Steinfurt spendet für Beratungsstelle

Seit vielen Jahren engagiert sich die Freimaurerloge „Ludwig zum flammenden Stern“ im Kreis Steinfurt für mildtätige und gemeinnützige Zwecke. Hans Rocker und Jörg Focke als Vertreter des eigens dafür gegründeten Vereins "Elefant e.V." überreichten jetzt der Jugend- und Drogenberatung in Rheine einen Scheck in Höhe von 750,-€.

_________________________________________________________________________________________

25-jähriges Dienstjubiläum

 

Gleich 2 Mitarbeiter der Drogenberatung Aktion Selbsthilfe e.V. feierten im Februar ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Zum einen Irmgard Ebbing, die seit 1993 als Beraterin und Suchttherapeutin im Verein tätig ist. Zum anderen  Joachim Jüngst, der 10 Jahre im Betreuten Wohnen, 10 Jahre für die Fachstelle für Suchtvorbeugung tätig war und seit 5 Jahren Leiter der Einrichtung ist.
Für beide Jubilare war es klar, dass eine Feier zu diesem Anlass mit den Klienten und Kollegen gefeiert werden sollte. So gab es dann auch einen gemütlichen Frühstücksbrunch mit reich gedecktem Tisch, zu dem viele aktuelle und ehemalige Besucher der Beratungsstelle gekommen waren. Diana Möllers als Vertreterin des Vorstandes übergab den beiden nach ihrer Dankesrede eine Urkunde und Geschenke zu diesem besonderen Anlass.
Auf dem Foto sind die beiden Jubilare in der Mitte umgeben von Kollegen der Beratungsstelle und Diana Möllers (rechts) vom Vorstand

________________________________________________________________________________________________

Hepatitis C Behandlung großer Erfolg

Einer Studie zufolge ist die Behandlung einer Hepatits C Erkrankung auch bei Menschen, die Opioid substituiert sind, sehr erfolgreich. An der Studie, über die jetzt in der Ärzte Zeitung berichtet wurde, haben auch über 20 Personen aus Rheine teilgenommen, die sich durch unsere "Hep-C Projekt" zu einer Behandlung entschlossen haben.

Hier der link zum Bericht

___________________________________________________________________________________

Rheine bewegt e.V. spendet für Dogenberatung

Der Verein Rheine bewegt e.V. hat einen Teil der Einnahmeerlöse aus dem "Adventsmarkt Auf dem Thie", den der Verein seit ein paar Jahren durchführt, jetzt an die Drogenberatung gespendet. Frau Petra Rump überbrachte als Vertreterin des Vereins die frohe Botschaft und 150,-€ für die Drogenberatung.  Der Verein führt verschiedene Aktivitäten in Rheine durch und spendet die Erlöse an soziale Einrichtungen in Rheine. (Januar 2018)


Joachim Jüngst                    Petra Rump
Leiter Beratungsstelle      Rheine bewegt e.V.

_______________________________________________________________________________

"MOVE" Fortbildung

Die nächste 3 tägige Fortbildung MOVE (Motivierende Kurzintervention bei konsumierenden Menschen) findet im Februar und März 2018 statt.

Termine:

1. Tag: Donnerstag 22.02.2018
2. Tag: Mittwoch 28.02.2018
3. Tag: Dienstag 06.03.2018

Hier der "Link" zur Auschreibung

_________________________________________________________________________________

Weihnachtsfeier 2017

Unsere große Weihnachtsfeier mit allen Besuchern der Beratungsstelle findet in diesem Jahr am Mittwoch, 20.12. im Café Relax statt.

Ab 16 Uhr sind alle Besucher herzlich zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Und ab 18 Uhr gibt es ein warmes Abendessen. Im Anschluss daran findet eine kleine Bescherung statt. Anmeldungen zur Teilnahme können im Kontaktladen Café Relax abgegeben werden.

 

Termine "Offenes Wohnzimmer" Juli bis Dez. 2017

Hier die aktuellen Termine bis Ende 2017

 

Fachtag "Niedrigschwellige Drogenhilfe"

Am 17. Mai fand im Falkenhof Rheine ein Fachtag zum Thema "Niedrigschwellige Drogenhilfe" statt. Über 100 Personen aus der Drogenhilfe und medizinischen Behandlung von Drogenkonsumenten und Drogenabhängigen waren der Einladung gefolgt. Neben den Grußworten vom Beigeordneteten der Stadt Rheine Raimund Gausmann, dem Sozialdezernetnen Tillmann Fuchs vom Kreis Steinfurt und dem Geschäftsführer des Paritätischen Kreis Steinfurt Peter Metje, gab es mehrere Fachvorträge zum Thema niedrigschwellige Drogenhilfe, Substitutionsbehandlung und Behandlung von Hepatitis-C, womit viele i.V. Drogenbebraucher infiziert sind.

Moderiert und musikalisch begleitet wurde der Fachtag von Annette Tibbe.

Fachvortrag Prof Dr Stöver, Uni Frankfurt, Niedrigschwellige Drogenhilfe

Fachvortrag Dr. Poehlke, Psychiater aus Münster, Substitutionsbehandlung

Fachvortrag von Dr. Christensen, CIM Münster, Hepatitis-C Behandlung

&nb

Fotos der Fachtagung

 

 

 _____________________________________________________________________________________________________________________________

 

45 Jahr Feier mit aktuellen und ehemaligen Besuchern/innen und Mitarbeiter/innen der Beratungsstelle

_____________________________________________________________________________

Neue MOVE-Fortbildung

Die Termine für eine weitere 3-tägige Fortbildung zur Motivierenden Gesprächsführung (MOVE) stehen fest. Informationen und Anmeldeformular erhalten Sie, wenn Sie auf das Logo klicken.

                                  

  • 3 Plätze sind noch frei (Stand 03.05.2017)

____________________________________________________________________________________

Fachtagung "niedrigschwellige Drogenhilfe" am 17. Mai 2107

Aus Anlass des 45-jährigen Bestehens der Drogenberatung in Rheine im Mai 2017 wird unter anderem ein Fachtag angeboten. Themenschwerpunkt ist die "niedrigschwellige Drogenhilfe". Fachreferenten aus der Drogenhilfearbeit  und der medizinischen Behandlung von Drogenkonsumenten  werden an diesem Tag Vorträge halten und zur Diskussion einladen.

______________________________________________________________________________________

Termine zweiter FreD Kurs 2017

Der nächste Fred Kurs findet im Juni/ Juli statt.

Hier die Termine

 

Weihnachtsfeier 2016

Am 21.Dezember fand auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsfeier in der Drogenberatung statt, an der mehr als 75 Personen teilnahmen. Mitarbeiter und ehrenamtliche Kräfte hatten für die Feier die Räumlichkeiten des "Café Relax"  festlich geschmücktt. Um 16 Uhr begann die Feier mit einer Kaffee und Kuchentafel für alle. In gemütlicher Atmosphäre konnten die Besucher u.a. selbst gebackenen Kuchen und Plätzchen genießen und in Ruhe und Besinnlichkeit miteinander ins Gespräch kommen. 

Um 18 Uhr gab es zunächst eine selbst gekochte Suppe als Vorspeise und im Anschluss ein gespendetes, festliches Weihnachtsessen.

Anschließend bekam jeder Besucher noch eine Weihnachtstüte mit verschiedenen Kleinigkeiten für den täglichen Gebrauch.

 

Drogentotengedenktag

Am 21.07. beging die Beratungsstelle den Drogentotengedenktag. Dazu fand am Vormittag ein Gedenkfrühstück im "Café Relax" der Beratungsstelle statt. Am Nachmittag war die Beratungsstelle mit einem Informations- und Gedenkstand an der Emsstraße (Ecke Herrenschreiberstr. ) vertreten.       (siehe auch "Aktuelles/Pressearchiv")

 

 Fotos vom Infostand:



 

 

"After Work Party"

Am 05. Juli 2016 lädt die Veranstaltergemeinschaft aus Jugend- und Drogenberatung, Deutscher Kinderschutzbund und CeBeeF Kreis Steinfurt erneut zur "Social After Work" Party ein. Unter dem Motto "Namen brauchen Gesichter" wird ab 17  Uhr im Hof des CeBeeF an der Thiemauer 42 in Rheine gefeiert.

Viele Einrichtungen unterschiedlicher Träger arbeiten in Rheine im sozialen Bereich. Zur besseren Vernetzung möchten wir einmal im Jahr die Gelegenheit nutzen, Kollegen persönlich zusammen zu führen, die man oft nur von Telefonaten kennt.

Einladung zum Download

 

Offene Sprechstunde Jugendliche und junge Erwachsene

Unsere Beratungsstelle bietet ab sofort montags von 15.30 bis 17.00 Uhr eine offene Sprechstunde für jugendliche und junge Erwachsene an. Während dieser Zeit können junge Menschen ohne Termin verbeikommen und sich beraten lassen oder informieren.

 

Fortbildung für Multiplikatoren! MOVE - Motivierende Kurzintervention

"MOVE" findet bereits zum 21. Mal statt und erfreut sich nach wie vor großem Zuspruch. Anmeldungen für die nächste Fortbildung werden ab sofort angenommen.

 

Die Termine: Donnerstag, 18.02.2016
                         Dienstag, 23.02.2016
                         Mittwoch, 02.03.2016

 Anmeldeschluss: 09.02.2016

 Anmeldeflyer

 Kurzbeschreibung der Fortbildung

Weihnachtsfeier 2015

Am Dienstag, 22.12.2015 findet unsere diesjährige Weihnachtsfeier im Café Relax statt. Die Feier für die Besucher des Cafés beginnt ab 16 Uhr mit Kaffe und Kuchen  und ab 18.30 wird ein Abendessen gereicht. Anmeldungen werden im Cafe entgegen genommen.

         Pressebericht zur Weihnachtsfeier

 

 

"Meet & Eat", neues Angebot für Jugendliche

Meet & Eat ist ein neues Angebot der Beratungsstelle, das ab 25.08. jeden Dienstag in der Zeit von 16 - 19 Uhr im Café Relax stattfindet. Es handelt sich um ein Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene.

21. Juli Drogentotengedenktag

Am 21. Juli findet seit 1998 der bundesweite Drogentotengedenktag statt. Die Drogenberatung in Rheine nimmt dies zum Anlass der Drogentoten in Rheine zu gedenken. Die Anzahl der Drogentoten ist seit dem Jahr 2013 wieder leicht angestiegen.

Am 21.07. veranstaltet die Beratungsstelle daher ein Gedenkfrühstück für die verstorbenen aus der Region Rheine und Umgebung. Ab 10.30 Uhr sind alle eingeladen, die einen Angehörigen verloren haben oder sich dem Thema widmen möchten. 

Einladung zur "Social After Work" Party

Am 23. Juni lädt die Veranstaltergemeinschaft aus Jugend- und Drogenberatung, Deutscher Kinderschutzbund, CeBeeF und Jugend- und Familiendienst Rheine  zur 2. Auflage der "Social After Work" Party ein. Unter dem Motto "Namen brauchen Gesichter" wird ab 17  Uhr im Hof des CeBeeF an der Thiemauer 42 in Rheine gefeiert. Eine Einladung  ist unter diesem Link zu sehen.

Frauenfrühstück

Am Freitag, den 03.07.2015, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr laden wir alle Frauen herzlich zum Frühstück ein. Bitte bei den Kolleginnen anmelden. Die Unkosten betragen 2,00 Euro. Das Frühstück findet, wie immer, im Café Relax statt. Wir freuen uns auf euch!

Frauenfrühstück

Anlässlich des internationalen Frauentages am 08.März bietet die Beratungsstelle ein reichhaltiges unterhaltsames Frühstück für Frauen am 06. März von 10.00 Uhr - 12.00 Uhr im Café Relax an. Interessierte Frauen können sich noch anmelden unter: Tel.: 05971/ 160280.

Drogenberatung hilft jetzt auch bei Computer-/Onlinesucht

Seit Anfang des Jahres 2015 hat die Beratungsstelle ein spezielles Angebot für Menschen mit einem problematischen Computerspiel-/Onlineverhalten. Seit Jahren schon besteht das Informations- und Beratungsangebot für Angehörige, deren Partner, Kinder, etc. Neben der persönlichen Hilfe und Beratung kooperiert die Beratungsstelle auch mit fachkompetenten Einrichtungen und vermittelt  dorthin.

Drogenberatung im Jugendschutz aktiv

Sei über 10 Jahren ist die Drogenberatung (Fachstelle Suchtvorbeugung) im Jugendschutz beim Thema Alkohol aktiv. In dieser Zeit sind mit den Kooperationspartnern verschiedentliche Aktion zum Motto "Tanzen ist schöner als Torkeln" durchgeführt geworden. Ein Schwerpunkt liegt seit vielen Jahren im Straßenlkarneval in Rheine. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine gemeinsame Aktion mit dem Jugendamt, dem Ordnungsamt, der KUR Rheine und dem Prinzenpaar. Die Aktion "Tanzen ist schöner als Torkeln" tritt  an Erwachsene heran mit dem Ziel bei der Abgabe oder dem Verkauf von Alkohol darauf zu achten, dass kein Alkohol an Jugendliche ausgegeben wird. Letztlich sind es immer die Erchsenen, die den Alkohol an Jugendliche geben - ahnungslos, fahrlässig oder gar vorsätzlich.

Für die 10-jährige Engagement erhielten die beiteiligten Mitarbeiter der Drogenberatung in diesem Jahr einen Orden des KUR und Stadtprinzenpaares.

Nähere Informationen siehe www.tanzen-ist-schöner-als-torkeln.de